Zwingende gesetzlichen Bestimmungen


  • Definition der Gebäudeteile die nicht zu Sonderrecht ausgeschieden werden können (Art. 712b Abs. 2 ZGB)
  • Zu berücksichtige Kostenverteilung bei Bauteilen, Anlagen oder Einrichtungen welche einzelnen Stockwerkeigentümer nicht oder nur in ganz geringem Masse dienen. (Art. 712h Abs. 3 ZGB)
  • Recht jedes Stockwerkeigentümers, dem im Reglement ein ausschliesliches Benutzungsrecht zugeteilt wurde, sich gegen eine Änderung dieses Benutzungsrechts zu wehren. (Art. 712g Abs. 4 ZGB)
  • Protokollierungs und Aufbewahrungspflicht (Art. 712n Abs. 2 ZGB)
  • Beschlussfähigkeit der Versammlung (Art. 712p ZGB)
  • Recht jedes Stockwerkeigentümers, einen Verwalter gerichtlich einzusetzen (Art. 712q Abs. 1 ZGB)
  • Nutzungs und Verwaltungsordnung (Art. 647 ZGB)
  • Gewöhnliche Verwaltungshandlungen (Art. 647a ZGB)
  • Bestimmungen zum erforderlichen Minimum für einen Mehrheitsbeschluss (Art. 647b Abs. 1, Art. 647d Abs. 1 und Art. 712g Abs. 3 ZGB)